FAQ Aussteller

Anmeldeschluss für die PSI 2017 ist der 01. Oktober 2016.

Anmeldeformulare [pdf | 500 kb]

Die Mindestgröße beträgt 12m² für einen Reihenstand.
Kleinere Flächen sind auf Anfrage je nach Gegebenheit und Stand der Aufplanung möglich.

Neben der Miete für die Standfläche fallen weitere Kosten für die
Marketingpauschale (Werbemittel, Print- und Online-Katalogeinträge) 709,- €;
Versicherung 314,- €;
AUMA 0,60 €/m²;
TÜV 27,- € und
Standbegrenzungswände 39,- €/lfm.
an.

Die Versicherung kann bei nachweislichem Bestehen einer eigenen Haftpflichtversicherung mit entsprechender Laufzeit und Deckungssumme (siehe hierzu nächste Frage) aus dem Vertrag ausgeklammert werden.

Alle technischen Serviceleistungen, die Sie zusätzlich über die Serviceunterlagen bestellen, werden erst nach der Messe berechnet.

Eine Ausstellerversicherung (Haftpflicht) ist obligatorisch, wenn Sie sich als Aussteller präsentieren wollen. Die Deckungssummen müssen min. 3.200.000 € für Sach- und Personenschäden und 50.000 € für Vermögensschäden betragen.

Die Abkürzung AUMA steht für Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft e.V. Der AUMA vertritt die Interessen der deutschen Messewirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene. Der AUMA bietet eine umfangreiche und fundierte kostenfreie Beratung sowie diverse mehrsprachige Publikationen zum Messegeschäft an. Die eingegangenen Zahlungen (pro Quadratmeter Fläche werden 0,60 € berechnet) werden ohne Abzug von der Reed Exhibitions Deutschland GmbH weitergeleitet.

Die Ausstellerausweise werden anhand Ihrer Standgröße folgendermaßen gestaffelt und können ausschließlich im OSC (PSI Service Center) bestellt werden.

Nach der Bestellung müssen die Ausweise im Downloadbereich des OSC heruntergeladen und ausgedruckt werden!

Standgröße [m²] Anzahl Ausweise
bis 20 m² 4 Ausweise
24 - 59 m² 6 Ausweise
60 - 119 m² 10 Ausweise
120 - 199 m² 20 Ausweise
200 - 399 m² 40 Ausweise
400 - 999 m² 80 Ausweise
über 1.000 m² 100 Ausweise

 

Die PSI nutzt die Eingänge Nord-Ost an der Halle 12 und Nord (Zugang Obergeschoss) an der Halle 9.

Alle technischen Dienstleistungen können Sie mit den technischen Formularen im PSI Service Center / Katalogtool bestellen, das ab ca. Anfang August 2016 online gehen wird.

regulärer Aufbau (offizielle Zeiten):
Samstag, 7. Januar 2017: 7.30-18.00 Uhr
Sonntag, 8. Januar 2017: 7.30-18.00 Uhr
Montag, 9. Januar 2017: 7.30-21.00 Uhr

Es ist möglich rund um die Uhr in den Hallen zu arbeiten, bitte beachten Sie aber, das täglich ab ca. 15.30 Uhr nur noch eine Notbesetzung an Handwerkern der Messe Düsseldorf auf dem Gelände ist. Es steht also nachts nur ein eingeschränkter technische Support zur Verfügung. Am Montag, den 9. Januar 2017 beginnt um ca. 21.30 Uhr die Reinigung der Hallen. Bitte räumen Sie daher die Hallengänge komplett von Ihren Messematerialien frei.

vorgezogener Aufbau (kostenpflichtig):
Ein vorgezogener Aufbau ist teilweise nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gegen eine Servicegebühr pro Tag und Aussteller von 555,- € ab dem 4. Januar 2017 durchgängig möglich. Der vorgezogene Aufbau bedarf der Genehmigung! Das enstprechende Anfrageformular finden Sie im PSI Service Center.

Mittwoch, 4. Januar 2017: 7.30-18.00 Uhr
Donnerstag, 5. Januar 2017: 7.30-18.00 Uhr
Freitag, 6. Januar 2017: 7.30-18.00 Uhr

Auch während des vorgezogenen Aufbaus ist es möglich, rund um die Uhr in den Hallen weiter zu arbeiten, bitte beachten Sie aber auch hier, dass täglich ab ca. 15.30 Uhr nur noch eine Notbesetzung an Handwerkern der Messe Düsseldorf auf dem Gelände ist. Es steht also auch hier nicht rund um die Uhr der volle technische Support zur Verfügung.

regulärer Abbau:
Donnerstag, 12. Januar 2017, 18 Uhr durchgehend bis
Freitag,13.Januar 2017, 22.00 Uhr

Am letzten Veranstaltungstag ist die Einfahrt auf das Messegelände für Abbaufahrzeuge erst ab 19.00 Uhr möglich.

Eine Verlängerung der Abbauzeiten ist nicht möglich!

  • Grundbauhöhe: OK 3,20m
  • Maximale Gesamtbauhöhe: OK 6,00m ausschließlich auf Anfrage mit entsprechender Genehmigung der direkten Standnachbarn!

Standrückseiten, die an Nachbarstände grenzen, sind ab einer Höhe von 3,20m glatt und neutral weiß zu gestalten, um den Nachbarstand in dessen Gestaltung nicht zu beeinträchtigen.

Zweigeschossige Bauten und Podeste (Bühnen) über 20cm Höhe sind grundsätzlich genehmigungspflichtig und unterliegen einer detaillierten statischen Prüfung durch ein externes Büro.

Messe Düsseldorf GmbH
PSI 2017
Ausstellername: ________ / Halle ____ / Stand _____
Tor 1, Anfahrt via A44 (Ausfahrt 29 Messe / Arena)
40474 Düsseldorf
GERMANY

Erwarten Sie eine Lieferung, so bitten wir Folgendes zu beachten:

Voraussetzung ist, dass die Sendung von Ihnen/Ihrem Personal persönlich in Empfang genommen wird und der Empfang per Unterschrift bei Anlieferung bestätigt werden muss. Der Veranstalter darf aus versicherungsrechtlichen Gründen keine Lieferungen für die Aussteller annehmen! Bitte beachten Sie, dass die Ware bei zu früher Lieferung der Ware eine kostenpflichtig eingelagert wird.

Gerne können Sie für den Transport Ihres Materials zur Messe unsere Partnerspedition SCHENKER kontaktieren:

Schenker Deutschland AG
DB SCHENKERfairs Düsseldorf
Geschäftsstelle Duesseldorf -Messe-
Einfahrt Tor 1 über die A 44
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GERMANY

Telefon: (0211) 4 36 28-0
Telefax: (0211) 4542648
fairs.duesseldorf@dbschenker.com
www.schenkerfairs.com

Bitte beachten Sie, dass der Be- und Entladeverkehr mit Staplern auf dem Messegelände ausschließlich durch Schenker abgewickelt werden darf.

Ein Einfahrpfand (Kaution) wird ab dem letzten Aufbautag erhoben,
die Kaution beträgt 100,- €.

Die Pfandstation befindet sich auf dem Parkplatz P1 - die Einfahrt erfolgt
ausschließlich über Tor 1!

Bitte haben Sie Verständnis, dass es während der Stoßzeiten zu etwaigen Verzögerungen kommen kann.

Die Parkkarten für das Innengelände gelten erst ab dem ersten Laufzeittag!

PKW: Ein Befahren des Messegeländes für PKW ist nur zum Be- und Entladen, gegen Pfandhinterlegung von 100,- € möglich. Die Verweildauer ist dabei auf max. 90 Minuten beschränkt.

LKW / Transporter: Ein Befahren des Messegeländes für Transporter bis max. 3,5t ist nur zum Be- und Entladen, gegen Pfandhinterlegung von 100,- € möglich. Die Verweildauer ist dabei auf max. 180 Minuten beschränkt.

Während der Laufzeit ist ein Befahren des Messegeländes nur zum Be- und Entladen, gegen eine Pfandhinterlegung von 100,- € möglich. Die Verweildauer ist hier (unabhängig von der Art des Lieferfahrzeugs) auf max. 60 Minuten beschränkt.

Bitte beachten Sie, dass der Betrag bei einer Zeitüberschreitung verfällt!

Unser offizieller Partner für alle Arten von Standbauprojekten:

System Standbau Gesellschaft m.b.H.
Zweigniederlassung Düsseldorf
Stromstr. 41
D-40221 Düsseldorf
T: +49-(0)211-8766790-235
F: +49-(0)211-8766790-239

info@systemstandbau.eu
www.systemstandbau.eu

Für Kinder unter 14 Jahren muss die Haftungs- und Aufsichtserklärung vom erwachsenen Begleiter ausgefüllt werden und zur Messe mitgebracht werden.

Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand