Sechs Jahrzehnte nachhaltiges Business: PSI 2020 mit exklusiven Mitgliederangeboten

15.10.2019
 |

Sie ist der Branchentreffpunkt Nr. 1 in Europa und das Innovationszentrum der Industrie. Aus der ganzen Welt kommen großen Unternehmen und Organisationen sowie die wichtigsten Vordenker und Persönlichkeiten der Werbeartikelbranche vom 7. bis 9. Januar 2020 nach Düsseldorf. Paul Ballantone, Präsident des weltweit größten Verbandes vermittelt Einblicke in den amerikanischen Markt und steht mit seinen Kollegen für beratende Gespräche zur Verfügung. Mehr als 500 Geschäftsführer und hochrangige Vertreter von Verbänden und Dienstleistern nutzen die Messe zum Austausch. Mit einer neu gestalteten Members Only Lounge, einem exklusiven Vortragsprogramm und nachhaltigen Angeboten für Business-Gespräche feiert das PSI Netzwerk sein sechzigjähriges Bestehen. Dabei richtet sie den Blick nach vorne und thematisiert aktuelle Trendthemen wie Nachhaltigkeit, Personalisierung und Merchandising.

Im Zusammenspiel mit der PromoTex Expo und der viscom vereint sie zum zweiten Mal die gesamte Welt des Werbens und Verkaufens unter einem Dach. Erwartet werden rund 1.000 Aussteller, die sämtliche Formen der haptischen, textilen und visuellen Kommunikation einem Fachpublikum, bestehend aus Werbeartikelhändlern, Textilern, Werbetechnikern, Agenturen und Marketeers präsentieren.

Aus der Werbeartikelindustrie sind Branchengrößen wie MOB, XINDAO, Senator, Victorinox, Macma, Toppoint, JCK und Inspirion vertreten. Als Messerückkehrer haben sich unter anderem Karl Knauer, Stiefelmayer-Contento, b & a Vertrieb, R3D, i4 und Acarta für die PSI angemeldet. Doch auch zahlreiche neue Gesichter wie Ritter Sport, Tramontina, Maiback und die ZirbenFamilie haben ihre Messeteilnahme bereits bestätigt. Die großen Lieferanten zeigen neben ihren Neuheiten, wie weit die Digitalisierung in der Branche bereits fortgeschritten ist und welche nachhaltigen Produkte für Begeisterung beim Kunden sorgen. Erwartet werden rund 25.000 Besucher, die sich auf über 500.000 Werbeartikel in facenttenreichen Variationen freuen dürfen. Dabei gilt: Alle drei Messen stehen ausschließlich PSI Mitgliedern und qualifizierten Fachbesuchern offen.

Nachhaltig vernetzt

Das Thema Nachhaltigkeit prägt die Werbeartikelindustrie bereits seit Jahren immer stärker. Das zeigen etwa die Gewinner der PSI Sustainability Awards, die im Herbst 2019 zum fünften Mal verliehen wurden. Mit der Sustainable League zeigt die Branche zudem ihr umfassendes Spektrum an nachhaltigen Konzepten. Auf der Messe demonstrieren sie anhand ihrer ökologisch, ökonomisch und sozial ausgerichteten Initiativen, Unternehmensprofile und Produkte eindringlich, wie Nachhaltigkeit in der Branche umgesetzt werden kann.

Bereits seit der Gründung des PSI spielt zudem die nachhaltige Vernetzung eine entscheidende Rolle. 2020 werden auf der Messe nicht nur Werbeartikelhersteller und Händler vernetzt, sondern auch Unternehmen und Fachkräfte. Erstmals wird es eine Jobbörse geben, anhand derer die Basis für weitere Geschäftsverbindungen geschaffen werden kann. Darüber hinaus bietet das kostenlose Online-matchmaking-Tool die Möglichkeit, im Vorfeld und messeübergreifend die richtigen Geschäftspartner zu finden und direkt Termine zu vereinbaren.

Über vergangene und zukünftige Erfolgsgeschichten

Kein Ort spiegelt die Geschichten, Erfolge und Träume aus der Werbeartikelindustrie so eindrücklich wider, wie die Members Only Lounge in Halle 9. Sie ist das Handelszentrum der Branche und steht den PSI Mitgliedern und ihren Kunden für Gespräche in einer entspannten Atmosphäre zur Verfügung. Für Mitglieder und Nicht-Mitglieder gibt es hier individuelle und persönliche Beratungsangebote sowie Informationen aus der Branche.

In einer Timeline blicken die Besucher auf der Fläche auf 60 Jahre Entwicklung zurück. Die Aussteller sind dazu aufgerufen, die Kassenschlager, mit denen sie Erfolgsgeschichten geschrieben haben, zu zeigen und Zeitzeugen mitzubringen, die veranschaulichen, wie sich die Trends in den letzten Jahrzehnten geändert haben. Doch vor allem richtet sich der Blick in die Zukunft: So sind die Mitglieder beispielsweise aktiv gefragt, das Netzwerk und seinen Mehrwert noch besser zu machen. Etwa indem sie vor Ort den Product Finder, der Europas größte Werbeartikeldatenbank ist, in seinen neuen Funktionen testen und ihre Ideen für einen weiteren Ausbau einbringen.

Auch gefeiert wird auf der Fläche. Neben einer Jubiläumstorte können die Besucher auch selbst Hand anlegen. Ein Chocolatier von Chocolissimo erwartet sie hier mit individuell gestaltbaren Schokoladen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, verpackt im PSI Design.

Merchandising, Nachhaltigkeit und rechtliche Rahmenbedingungen

Wer aktuelle Marktdaten sucht, wird ebenfalls auf der Mitgliederfläche fündig, denn schließlich ist das PSI mit Publikationen wie dem PSI Branchenbarometer und der neuen Promotional Item Market Europe Studie einer der großen Lieferanten, wenn es um nationale und internationale Brancheninformationen geht. Darüber hinaus bietet das Vortragsforum auf der Members Only Lounge ein umfangreiches Weiterbildungsangebot mit praxisorientierten Expertenbeiträgen, die sich exklusiv an PSI Mitglieder richten.

Jeder Messetag ist einem Thema gewidmet. So steht der Dienstag unter dem Motto „Merchandising und Special Markets“ und gibt beispielsweise Einblicke in die Erfolgsgeschichte der Tatortdecke von Kolter. Auch um die Entstehungsgeschichte eines Merchandising-Artikels von der Idee bis zum fertigen Produkt, wie sich Merchandising-Produkte von Werbeartikeln unterscheiden und wo die Chancen für Händler, Veredler und deren Kunden liegen, erfahren die Besucher am ersten Messetag. Um Werbemittel, Marken und den Umgang mit der Nachhaltigkeit geht es am Messemittwoch. Wie Nachhaltigkeit die Marktposition stärken kann und wie nachhaltige Werbeartikel nicht nur Produktinnovationen beflügeln, sondern auch die Unternehmensidentität stärken und den Kunden ein gutes und sicheres Gefühl vermitteln, sind dabei nur einige der Fragen, die an diesem Tag beantwortet werden. Um Werbemittel im Spannungsfeld von Gesetzen und gefühlter Wahrnehmung geht es schließlich am dritten Messetag.

Ergänzt wird das Programm auf der Members Only Lounge durch das Forum 13, das in Halle 13 platziert ist. Neben Themen zur Nachhaltigkeit in der Textilindustrie werden hier Schwerpunkte auf neue Lösungen im Digital- und Textildruck sowie Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Werbetechnik und Lichtwerbung gesetzt, wodurch die drei Messen auch inhaltlich miteinander verbunden sind.

Routen zur Orientierung

Die wichtigsten Stationen zu den Themen Nachhaltigkeit, Merchandising, Textilveredelung und Interior Design sind mithilfe von Themenrouten, die alle drei Messen verbinden, ideal zu entdecken. So kann etwa das Thema Nachhaltigkeit über die Route „Go Green“ abgeschritten werden. Angesteuert werden die Gewinner der fünften PSI Sustainability Awards 2019, ebenso wie verschiedene Aussteller mit nachhaltigen textilen Produkten auf der PromoTex Expo. Das Thema Merchandising führt zur Members Only Lounge, aber auch das Forum 13 gehört zu den Stationen. Die viscom lädt dazu ein, sich einen Überblick über Maschinen und Materialien für Textilveredelung zu verschaffen. So führt die „Mach was draus“-Strecke an der „Straße der Entdecker” entlang, weiter zu Sonderflächen wie Mach Dein Shirt, die Werkstatt, den Nations Wrap Cup und verschiedenen Boulevard-Inseln sowie ausgewählten Ausstellern. Im Fokus stehen digitale Zuschnitttechniken sowie Einblicke, wie sich Textilien besticken, T-Shirt-Designs generieren oder Motive für verschiedene Produkte gestalten lassen. Der Interior Design Rundkurs steuert unter anderem die Vorträge im Forum 13, einzelne Inseln auf der Straße der Entdecker, die Werkstatt sowie führende Aussteller aus dem Bereich Drucktechnik an. Insgesamt finden die Besucher so auf allen drei Messen einen Rundumschlag für ihr Business.

Ritter Sport im PSI-Format

Quadratisch, praktisch, gut: Mit einem Messestand im Design des Schokoladen-Klassikers präsentiert sich erstmals Ritter Sport auf der PSI und steht damit stellvertretend für immer mehr Markenhersteller, die den Werbeartikelmarkt für sich erobern. Seit über 100 Jahren steht der Schokoladengigant für Qualität, Modernität und Sortenvielfalt. „Verbraucher, Geschäftspartner und Kunden in der Werbeartikelbranche wissen dies sehr zu schätzen. Daher sehen wir der Zukunft des B2B-Geschäftsfeldes sehr positiv entgegen“, erklärt etwa Sabine Kaspar, Managing Director B2B bei Ritter Sport. Weitere Markenvertreter vor Ort sind koziol, Samsonite, Schwan-STABILO, Senator, STAEDTLER MARS, Victorinox, Samsonite, BIC GRAPHIC, uma Schreibgeräte und J.G. Niederegger.

Nicht nur mit einem eigenen Stand, sondern auch am neu gestalteten GUSTO werden die süßen Werbeartikel von Ritter Sport zu finden sein. Auf dem Tasting-Forum dreht sich alles um die sinnliche Wahrnehmung von Werbeartikeln, d.h. sehen, probieren, schmecken und riechen. Auf dem GUSTO treffen die Besucher auf Aussteller wie Biova, breAd & edible labels, HELLMA Gastronomie-Service, Mahlgrad, Marnati, P-Stash, waterdrop microdrink und wellnuss Premium Snacks. Von Gewürzen über Brotspezialitäten bis zu Kaffeeinnovationen und Nüssen im Premiumformat gibt es hier viel zu entdecken.

Neuheiten für Entdecker

Mit einer spektakulären Vielfalt begeistert die PSI jährlich die Besucher, die auf der Suche nach Neuem und Ausgefallenem sind. In diesem Jahr können sich Händler und Marketeers auf über 127.000 Produkte, Neuheiten, Innovationen und Bestseller in 222.000 Varianten freuen. Besonders kreativ und ausgefallen geht es bei den Erfindern zu, die in Halle 11 ihre Ergüsse, frisch aus der Ideenwerkstatt, präsentieren. Wer einen generellen Überblick über Neuheiten, Bestseller und Sonderanfertigungen sucht, findet diese auf der Product Presentations-Fläche, die sich wie ein Boulevard durch das Newcomer-Arealzieht. Mehr als 200 Exponate lassen hier erahnen, wie vielfältig die Produktangebote der Aussteller sind.

International verbunden

In Halle 11 versammelt sich die internationale Werbeartikel-Kompetenz. Paul Ballantone, Präsident des weltweit größten Verbandes Promotional Products Association International steht mit seinen Kollegen für beratende Gespräche und Insights aus dem amerikanischen Markt zur Verfügung. Auch die europäischen Verbände und Handelszusammenschlüsse zeigen, dass die Werbeartikelbranche europaweit und auch global stark vernetzt ist. Auf der International Partners Area treffen Werbeartikelhersteller und -Händler unter anderem auf AIMFAP, AVIRSU, BPMA, FYVAR, IAPP, SBPR und können sich bei ihnen über die dortigen Bestimmungen, Trends und Entwicklungen informieren.

Die Niederlande sind erneut mit einem eigenen Stand vertreten. Aus der aktuellen Promotional Item Market Europe Studie geht hervor, dass 2018 in Europa insgesamt 15 Milliarden Euro für Werbeartikel ausgegeben wurden, davon 637 Millionen Euro in den Niederlanden. Damit gehört das Land zu den Top 10 der europäischen Werbeartikelindustrie. Auf der PSI sind sie am PromZ Pavillon von Het Portaal vertreten.

Über die PSI

Auf der PSI, der Europäischen Leitmesse der Werbeartikelindustrie, erhalten Werbeartikelprofis einen Überblick über Trends und Innovationen der Branche. Dazu kommen Sonderschauen und Aktionsflächen, die Themen wie Werbeanbringung, Druck- und Veredlungstechniken sowie Erfindungen und Innovationen aufgreifen und vertiefen. Seit 2019 findet die PSI parallel zur PromoTex Expo und der viscom in Düsseldorf statt. Gemeinsam bilden sie einen europaweit einzigartigen Überblick über die Welt des Werbens und Verkaufens. Zur zweiten Auflage der Welt des Werbens und Verkaufens werden rund 25.000 Werbeartikelhändler, Textiler, Werbetechniker, Agenturen und Marketeers erwartet.

www.psi-messe.com

Download

Pressemitteilung [doc l 140 kb]

Foto (Quelle: PSI) [jpg l 2.4 mb]


« zur News-Übersicht

Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand