Premiere der PromoTex Expo vom 8. bis 10. Januar 2019 in Düsseldorf

22.03.2018
 |
  • Im Verbund entsteht Europas größte Messe für Werben und Verkaufen

Die Welt des Werbens und Verkaufens wächst weiter. Mit der PromoTex Expo, die vom 8. bis 10. Januar 2019 zeitgleich zur PSI und viscom stattfindet, forciert Reed Exhibitions seine Messeaktivitäten im Themenfeld Marketing und Werbung. Schwerpunkt der PromoTex Expo, konzipiert als internationale Fachmesse für Promotion-, Sports- und Workwear, werden die Themen Werbetextilien, Teamwear, Corporate Fashion, Haus- und Heimtextilien sowie Textilveredlung sein.

Damit entsteht – gegliedert in die drei eigenständigen Messen PromoTex Expo, viscom und PSI - der europaweit größte Verbund von Veranstaltungen zum Thema Werben und Verkaufen. Zusammen zählen die drei Messen über 1.000 ausstellende Unternehmen und mehr als 20.000 Fachbesucher aus aller Welt. „Sie bilden damit auf internationalem Niveau das gesamte Spektrum der visuellen, textilen und haptischen Werbung und Kommunikation ab“, sagt Michael Freter, Geschäftsführer Reed Exhibitions Deutschland.

Start ins neue Geschäftsjahr auf internationalem Niveau

Mit dem frühen Termin im Januar bildet die PromoTex Expo künftig den Auftakt ins neue Geschäftsjahr. Internationalität ist dabei Trumpf: Aus mehr als 80 Nationen werden Textilveredler, Textilfachleute, Werbeartikelhändler, Werbetechniker und des weiteren Designer und Agenturen erwartet. „Fast jeder zweite Fachbesucher reist aus dem Ausland an - ein Internationalitätsgrad, der europaweit einzigartig ist. Denn hier auf der PromoTex Expo treffen sie die wichtigen internationalen Textilhersteller, Importeure, Textilhändler und Veredlungsdienstleister“, unterstreicht Petra Lassahn, die als Event Director für das gesamte Messe-Trio verantwortlich ist. Rund 140 Aussteller werden zur Erstveranstaltung der PromoTex Expo in Halle 13 des Düsseldorfer Messegeländes erwartet.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Trendthemen Mass Customization und Personalisierung, Smart Clothes, Nachhaltigkeit in der textilen Produktionskette sowie die Textilveredlung in ihrer ganzen Vielfalt. Kreative Sonderschauen zu wichtigen Branchenthemen sowie Networking-Formate wie das Matchmaking zur direkten Geschäftsanbahnung runden das Programm ab und bieten der Branche die optimale Basis zur Lead-Generierung, der Kontaktpflege und Weiterbildung. Parallel mit dem neuen Ausstellungsbereich „Textilveredlungstechnologie“ der viscom wird die Halle 13 zum Hotspot der Textilveredlung, textilen Promotion und Weiterverarbeitung.

Stefan Roller-Aßfalg übernimmt Projektleitung der PromoTex Expo

Ein Coup gelang Reed Exhibitions auch in der Projektleitung: Stefan Roller-Aßfalg, seit fast 20 Jahren in der Textilveredlungs- und Promotion-Branche tätig, wird Projektleiter der PromoTex Expo. „Ein Glücksfall für uns, ein Glücksfall für die Branche: Denn Stefan ist ein geschätzter Kenner der Branche, ein kluger Kopf und verlässlicher Partner der Unternehmen. Das Standing, das er in der gesamten Branche hat, ist enorm“, so Michael Freter.

Roller-Aßfalg hatte im Herbst 1999 die Redaktion der Fachzeitschrift „TVP Textilveredlung & Promotion“ übernommen und begleitete zugleich die internationale Fachmesse „TV TecStyle Visions“, die erstmals im Jahr 2000 stattfand. Hier war er maßgeblich für die Entwicklung des umfassenden Rahmenprogramms verantwortlich. Als selbstständiger Unternehmer bleibt Roller-Aßfalg weiterhin Leiter der Akademie für Textilveredlung, unter deren Dach er seit zwei Jahren Aus- und Weiterbildungsangebote für die Branche organisiert.

„Ich freue mich sehr, diese Erfahrung auf internationaler Ebene einzubringen. Die Aufgabe, die PromoTex Expo im Kontext der PSI und viscom aufzusetzen, hat viel Perspektive und macht den besonderen Reiz aus“, so Stefan Roller-Aßfalg.

PSI bleibt ausschließlich Mitgliedern und zertifizierten Agenturen vorbehalten

„Synergie ja, Sündenfall nein“ – auf diese einfache Formel bringt es Michael Freter, wenn es um das „magische Dreieck“ des Messe-Trios geht: „Der Besuch der PSI bleibt weiterhin ausschließlich PSI-Mitgliedern und zertifizierten Agenturen vorbehalten. Durch die Schaffung einer eigenen textilen Werbewelt – der PromoTex Expo – stärken wir den exklusiven Charakter der PSI. Denn besonders aus dem Textil-Werbebereich war immer wieder der Wunsch nach einer offenen Handelszone geäußert worden, die über die Grenzen der PSI hinausgeht. In der neuen Struktur werden wir beiden Seiten gerecht.“ Damit haben PSI-Mitglieder künftig die Möglichkeit, vom breiten Spektrum aller drei Messen zu profitieren. Im Gegenzug sind die PromoTex Expo und die viscom für internationale Fachbesucher ohne Mitgliedschaft zugänglich. Wie bisher belegt die PSI die Hallen 9 bis 12, ihr schließen sich die PromoTex Expo in Halle 13 sowie die viscom in Halle 14 an.

www.promotex-expo.com

Download

Pressemitteilung [doc | 280 kb]
Banner PromoTex Expo [jpg | 850 kb]


« zur News-Übersicht

Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand