FAQ für Aussteller

Welche Messelaufzeit haben die drei Messen?

08.-10. Januar 2019 (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag), 9:00 - 18:00 Uhr, Messe Düsseldorf

Wer darf welche Messe besuchen?

  • PSI Ticketinhaber dürfen neben der PSI die viscom und die PromoTex Expo besuchen.
  • PromoTex Expo Ticketinhaber dürfen neben der PromoTex Expo die viscom besuchen.
  • viscom Ticketinhaber dürfen neben der viscom die PromoTex Expo besuchen.
  • PromoTex Expo und viscom Ticketinhaber haben somit keine Berechtigung, die PSI zu betreten.

Ausnahmen: die Ticketinhaber der PromoTex Expo und/oder viscom lassen sich im Vorfeld der Messen oder vor Ort als Werbeartikelhändler verifizieren oder sie werden von einem PSI Händler bzw -Berater als Industriekunde am dritten Messetag eingeladen.

In welchen Hallen befindet sich welche Messe?

Die PSI befindet sich weiterhin in den Hallen 9-12.
Die Erstveranstaltung PromoTex Expo befindet sich in Halle 13.
Die viscom befindet sich in dem unteren Teil der Halle 13 und in der gesamten Halle 14.

Welche Eingänge stehen für welche Messe zur Verfügung?

Grundsätzlich können drei Eingänge (Eingang Nord, Eingang Nord-Ost, Eingang Ost) genutzt werden.
Direkten Zugang zur PSI erhält man über die Eingänge Nord und Nord-Ost.
Zur PromoTex Expo gelangt man direkt über den Eingang Nord-Ost.
Die viscom erreicht man direkt über den Eingang Ost.
PSI Ticket Inhaber können über alle Eingänge alle Messen uneingeschränkt besuchen. PromoTex Expo und viscom Ticket Inhaber können ausschließlich Eingang Nord-Ost und Eingang Ost nutzen und die Hallen 13 und 14 uneingeschränkt besuchen. Der Einlassberechtigung zur PSI Messe wird explizit geprüft (Eingang Nord & Eingang Nord-Ost, Übergang Halle 13 zu Halle 12).

Welche Besuchergruppen werden zur PSI 2019 erwartet?

  • rund 1.000 Aussteller = PSI Lieferanten
  • rund 18.000 Besucher = Werbemittelhändler (und nicht ausstellende Lieferanten)
  • Ticketinhaber der PromoTex Expo und viscom, die als Werbeartikelhändler verifiziert wurden
  • Industriekunden - ausschließlich am 3. Messetag, Donnerstag, den 10. Januar - die von einem PSI Händler bzw. -Berater eingeladen wurden

Wie kommen die Besucher (Händler/Berater und Industriekunden) auf die PSI Messe 2019?

PSI Mitglieder haben die Möglichkeit, ihre Tickets im Online Ticket Shop oder vor Ort zu kaufen oder den Einladungscode ihres Herstellers online oder vor Ort einzulösen. Händler, die noch nicht Mitglied im PSI sind, müssen sich vorab im PSI Directory registrieren und verifizieren lassen. Im Anschluss haben sie die Möglichkeit, PSI Mitglied zu werden oder ein Ticket zu erwerben.

Industriekunden dürfen ausschließlich von den PSI Händlern, die sich bereits selbst als Besucher der PSI 2019 registriert haben, über einen Einladungscode eingeladen werden. Über den separaten PSI Industriekunden-Ticketshop oder vor Ort im separaten Registrierungsbereich für Industriekunden können sich die Industriekunden dann registrieren.

Warum gehen die „Textile Brands“ aus der PSI in eine neue Messe?

Besonders aus dem Textilbereich der PSI war immer wieder der Wunsch nach einer offenen Handelszone geäußert worden, die über die Grenzen der PSI hinausgeht. In der neuen Struktur werden beide Seiten bedient.

Besucher der PromoTex Expo werden neben Einkäufern von Werbetextilien auch Einkäufer für Teamwear, Corporate Fashion, Haus- und Heimtextilien sowie Textilveredlung sein.

Was hat die PSI Messe von der Ausgliederung der „Textile Brands“?

Durch die Schaffung einer eigenen textilen Werbewelt - der PromoTex Expo - wird der exklusive Charakter der PSI gestärkt.

Die PSI Messe fokussiert sich auf Werbeartikel und die klassischen Lieferanten.

Was haben die PSI Mitglieder davon?

Der Besuch der PSI bleibt weiterhin ausschließlich PSI Mitgliedern und verifizierten Agenturen vorbehalten.

Der exklusive Charakter der PSI wird gestärkt, die Messe fokussiert sich auf Werbeartikel und die klassischen Lieferanten.

Die durch die Ausgliederung der Textilanbieter gewonnene Fläche wird für exklusive Mitgliederbereiche genutzt, beispielsweise ein Händlerzentrum mit speziellen Angeboten. In neu konzipierten Bereichen werden Neuheiten und Innovationen gezeigt.

Was passiert mit der Mitgliedschaft für Unternehmen, die auf der PromoTex Expo ausstellen?

Die Mitgliedschaft bleibt bestehen.

Vorteile der Mitgliedschaft:

  • PSI Mitglieder sowie verifizierte Besucher erhalten freien Zutritt zur PSI-Messe
  • PSI Händler erhalten erneut die Gelegenheit, ihren Industriekunden am dritten Messetag die PSI zu zeigen
  • Nutzung des PSI Product Finders und des Supplier Finder
  • Nutzung des PSI als Netzwerk-Plattform des Werbemittelhandels
Einladungen von Besuchern:
Ausstellende PSI Mitglieder dürfen weiterhin PSI Händler kostenfrei einladen. Unabhängig davon, wo sie ausstellen. viscom- und PromoTex Aussteller können ihre Kunden kostenfrei einladen, unabhängig von Position und Unternehmen. Sie haben keinen Zugriff auf PSI Mitglieder Daten.

Wann dürfen Aussteller ihren Stand auf- bzw. abbauen?

Aufbau:
Samstag, 5. Januar 2019:           durchgehend
Sonntag, 6. Januar 2019:            durchgehend
Montag, 7. Januar 2019:             07.30-21.00 Uhr

Die Messe endet am 10. Januar 2019 um 18.00 Uhr. Jeder Aussteller hat sich über die AGB verpflichtet, keine Minute früher den Stand zu räumen oder gar abzubauen. Bei einem Verstoß wird die Zahlung einer Vertragsstrafe fällig.

Abbau:
Donnerstag, 10. Januar 2019, ab 18 Uhr durchgehend bis
Freitag, 11.Januar 2019, 22.00 Uhr

Wie erkennen Aussteller die unterschiedlichen Besucher-Typen?

Jeder Aussteller oder Besucher trägt einen Besucherausweis, das so genannte Badge. Auf allen Badges wird auf den ersten Blick erkennbar sein, ob es sich um einen PSI Aussteller oder Besucher (unterteilt in PSI Mitglied, Nicht-Mitglied, Industriekunden) handelt. Besucher der PromoTex Expo und/oder der viscom, die die PSI besuchen dürfen, erhalten ein separates PSI Badge mit der Kennzeichnung als Nicht-Mitglied. Des Weiteren ist es auch möglich, für die Besucher der PromoTex Expo und der viscom nach erfolgreicher Verifizierung, eine PSI Mitgliedschaft abzuschließen.

Welchen digitalen Support kann ich als Aussteller nutzen?

Mit ihrer Standbuchung erhalten Aussteller zusätzlich die Scan-App dMAS, mit der sie alle Besucher an ihrem Stand scannen und damit jedes Gespräch dokumentieren können. Zusätzlich können Notizen festgehalten, Artikelanfragen entgegengenommen oder digitale Medien auf das Badge geladen werden. Mit der Scan-App haben Aussteller die Möglichkeit, die Nachbereitung der Messe zu vereinfachen, z.B. durch Versenden von Angeboten direkt aus dem Tool an die Kunden oder die Möglichkeit Listen mit allen Kontakten von der PSI einzusehen oder herunterzuladen. Die Nutzung des dMAS Systems zum Scannen von Industriekunden ist am dritten Messetag zwingend. Hier wird sichtbar, ob bzw. dass es sich um einen Industriekunden handelt. In der App und auf dem Badge ist vermerkt, welcher Händler/Berater diesen Industriekunden eingeladen hat. Es ist zu beachten, dass Aussteller ausschließlich den Firmen- und Personennamen des Industriekunden sowie die Kontaktdaten des einladenden PSI Beraters erhalten.

Welche Preisinformationen dürfen Aussteller auf der PSI 2019 herausgeben?

Gemäß den PSI AGB für Lieferanten sowie den PSI Regularien dürfen seitens der Aussteller generell immer nur Preislisten mit Bruttopreisangaben kommuniziert werden. Aufgrund der stark fragmentierten Käuferzielgruppen der Lieferanten sind Bruttopreislisten grundsätzlich der einzig sinnvolle Weg in der Kommunikation. Bruttopreislisten sind zwingend an allen Tagen der PSI Messe vorzuhalten und anzuwenden. Das gilt umso mehr, wenn Industriekunden den Stand besuchen. Die Aussteller dürfen ihren Industriekunden ausschließlich Brutto-/Industriepreise nennen. Anfragen nach Einkaufspreisen für Händler/Berater dürfen Industriekunden gegenüber nicht beantwortet werden, da diese der individuellen Vertragsgestaltung zwischen Lieferanten und Händlern/Beratern obliegen.

09. – 11. Januar 2018

Neue Laufzeit:
Dienstag, 09. Jan. 2018, 9 – 18 Uhr
Mittwoch, 10. Jan. 2018, 9 – 18 Uhr
Donnerstag, 11. Jan. 2018, 9 – 18 Uhr

PSI Berater, PSI Hersteller ohne Messestand sowie Berater aus dem PSI Directory, die die PSI Messe noch nicht besucht haben. Neu: zusätzlich Industriekunden am Donnerstag

Ausschließlich am Donnerstag, den 11.01.2018.

Auf expliziten Wunsch der PSI Berater nur am Donnerstag, damit diese sich vorab ungestört auf der PSI 2018 informieren und sich mit ihren ausstellenden Lieferanten/Herstellern treffen können.

Nein, durch Aussteller und im Übrigen auch das PSI, kann ausschließlich auf die PSI 2018 aufmerksam gemacht werden. Sie erhalten wie gehabt einen Einladungscode, der ausschließlich für Ihre PSI Berater nutzbar ist.

Über einen Einladungscode, den nur PSI Berater erhalten, die sich bereits als Besucher der PSI 2018 registriert haben. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre gesamte Beraterdatenbank zur PSI einladen.

Über den separaten PSI Industriekunden Ticketshop oder vor Ort im separaten Registrierungsbereich für Industriekunden und nur mit dem oben benannten Einladungscode. Ohne Einladungscode eines PSI Beraters ist keine Registrierung möglich.

Durch die Einlösung des Einladungscodes ist der jeweilige Industriekunde eindeutig dem PSI Berater zugewiesen.

Durch eine klare Regelung der Registrierung mit Fachbesuchernachweis, den ausschließlichen Zutritt über Einladung eines PSI Beraters und strenge Einlasskontrollen.

Zunächst durch einen farblichen Sichtvermerk und den Buchstaben “I” auf dem Besucherbadge. Zusätzlich erhalten Sie mit Ihrer Standbuchung eine Scan-App, mit der Sie die Besucher an Ihrem Stand scannen können. Hier wird sichtbar, ob bzw. dass es sich um einen Industriekunden handelt. Zusätzlich ist ersichtlich, welcher Berater diesen Industriekunden eingeladen hat.
Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, weitere Scan-Lizenzen über das Online Service Center (OSC) kostenpflichtig zu bestellen.

Ja, es ist von zentraler Bedeutung für Sie zu sehen, welcher PSI Berater diesen Industriekunden eingeladen hat, sodass Sie nach der Messe jegliche Anfragen seitens des Industriekunden mit dem PSI Berater abstimmen können und dieser den Kontakt zu seinem Industriekunden aufnehmen kann. Dieser Datenweitergabe stimmt jeder Industriekunde innerhalb seiner Ticket-Registrierung zu.

Nein, Sie erhalten lediglich den Firmen- und Personennamen des Industriekunden sowie die Kontaktdaten des einladenden PSI Beraters.

Es ist von zentraler Wichtigkeit, dass Sie ausschließlich Industriekundenpreise kommunizieren, sodass Ihr PSI Berater seinem Kunden weiterhin ein individuelles Angebot unterbreiten kann.

Das PSI Verkaufsteam hat bereits alle Aussteller der PSI Messe 2017 im Rahmen des Rebooking über die neue Zielgruppe und die damit verbundene Preisgestaltung informiert. Alle weiteren Aussteller werden sukzessive innerhalb des Verkaufsgespräches über die mit dem Industriekunden verbundenen Regularien informiert. Dies erfolgt nochmals im Rahmen der weiteren Ausstellergespräche und unmittelbar vor der Messe.

PSI Berater haben die Möglichkeit, einen kleinen Meeting-Counter, der vor der Halle 9 platziert wird, zu buchen. Zusätzlich wird es vor der Halle 9 sowie in den Hallen einen separaten Meeting-Bereiche für PSI Berater und Industriekunden geben.

Nein, alle PSI Informationen sind am Donnerstag, den 11.01.18, nur für PSI Berater oder Hersteller und gegen Vorlage des Besuchertickets im PSI Mitgliederbereich in Halle 9 erhältlich.

Der PSI Beirat hat das PSI im Frühjahr 2015 aufgefordert, mit allen Branchenstufen, die im Einheitsverband GWW versammelt sind, ein Modell zu entwickeln, das es ermöglicht, zur PSI 2018 professionelle Entscheider aus der Industrie und der Markenartikelwirtschaft gezielt und kontrolliert als persönlich geladene Gäste in die Messe einzubinden. Erstmals durfte sich der GWW einbringen und gestalterisch mitwirken.

Der GWW gründete zur Optimierung der wichtigsten Werbeartikelmessen, Newsweek, trend und PSI, den Arbeitskreis Messen, dem Hersteller, Markenartikler, Berater sowie das PSI angehören. Aus Zeitgründen wurde zunächst die PSI 2017 diskutiert. Es wurde in Folge festgelegt, dass die PSI 2017 ff. eine zentrale Plattform werden soll, die alle Marktteilnehmer inklusive der Industrie abbildet.

Dabei sei besonders darauf zu achten, dass die Einbindung der Industrie nach streng eingehaltenen Regeln passiert. Es dürfe keine Angebotsabgabe durch Hersteller geben, der Vertrieb müsse über die Händler stattfinden. Dies könne im Rahmen eines Kundentages passieren. Die ersten beiden Tage solle die Messe nur für PSI Berater geöffnet sein, am dritten Tag solle es eine Erweiterung um Industriekunden nach oben genannten Regeln geben.

In der Vergangenheit wurden seitens der PSI Berater und Hersteller bereits Industriekunden in die Messe „geschleust“. Durch die strukturierte Einbindung von Industriekunden wird die Wertschöpfungs-kette in der Werbeartikelwirtschaft kontrolliert gefördert.

Die PSI 2018 ist neben der NEWSWEEK die einzige Veranstaltung in der Werbeartikelwirtschaft, die den Industriekunden kontrolliert einbindet. Der PSI Berater entscheidet somit erstmals aktiv als Zünglein an der Waage, ob Industriekunden in Zukunft für alle ersichtlich auf der PSI Messe als Teil der Wertschöpfungskette gesehen werden oder nicht.